HEIMAT- UND
GESCHICHTSVEREIN
ERLANGEN e.V.
Heimat- und
Geschichtsverein
Erlangen e.V.
Museum im Amtshausschüpfla

Sommerausstellung im Museum Amtshauschüpfla750 Jahre Frauenaurach
Vom Kloster zum Stadtteil
Schicksal eines Ortes

Eröffnung Sonntag, 7. Mai um 11 Uhr





Vom Kloster zum Stadtteil, dazwischen liegt ein Auf und Ab in der Geschichte, ein Wechsel zwischen Aufbau, Zerstörung und Wiederaufbau. Es waren immer wieder Machtkämpfe, unter denen die Menschen leiden mussten. Dreihundert Jahre bestimmte das Kloster den Ort. Dann beherrschte der Markgraf das Leben in Frauenaurach. Gleich zu Beginn ging das Kloster in Flammen auf. Kaum war alles einigermaßen wiederhergestellt, verwüstete ein 30 Jahre währender Krieg den Ort. Wieder wurde aufgebaut, doch dann verließ der Markgraf Frauenaurach. Die neu angesiedelten Handwerker mussten sehen, wie sie zurechtkamen. Nach dem Zweiten Weltkrieg, als Frauenaurach endlich zu Wohlstand kam, erwachte das Interesse der Stadt Erlangen, zu deren Entwicklung zur Großstadt Frauenaurach viel beigetragen hatte. 1972 wurde Frauenaurach eingemeindet.

Öffnungszeiten:
vom 7.5. bis zum 1.10. jeweils am ersten und dritten Sonntag im Monat und
am Internationalen Museumstag So. 21.5.
zum Bürgerfest am Sa. 8.7.
zum Tag des offenen Denkmals am So. 10.9.
zur Kirchweih am So. 24.9.
jeweils von 14 bis 17 Uhr

Ort: Museum im Amtshausschüpfla

zurück zum Museum im Amtshausschüpfla
zurück zur Startseite

Kontakt Impressum

E-Mail info@hgv-erlangen.de
Telefon +49 9131 29463