HEIMAT- UND
GESCHICHTSVEREIN
ERLANGEN e.V.
Heimat- und
Geschichtsverein
Erlangen e.V.
Information & Service
Archiv älterer Beiträge

Das Erlanger Stadtlexikon 2002

Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis sagte im Oktober 2002 im Siemens Forum bei der Präsentation des Erlanger Stadtlexikons: Es ist eine kluge Entscheidung gewesen, in der immer wieder verzögerten Vorbereitung Sorgfalt vor Eile gehen zu lassen. Hier wurde etwas Großes und Bleibendes für Erlangen geschaffen. Möglich wurde dies aber nur durch die große Spende des Ehepaars Max und Justine Elsner.

Die drei Herausgeber Dr. Christoph Friederich, Bertold Frhr. von Haller und Dr. Andreas Jakob, allesamt prägende Mitglieder im Heimat- und Geschichtsverein, haben zusammen mit 206 Autorinnen und Autoren die Geschichte der Stadt in Worte gefasst. Dieses Buch sollte als Nachschlagewerk in jedem Erlanger Bücherschrank einen Platz haben.

Die Prorektorin der Universität Prof. Renate Wittern-Sterzel bedachte das Buch mit höchstem Lob und sieht vor allem die Gewichtung der Universität als äußerst gelungen an.

Dr. Christoph Friederich, Leiter des Stadtarchivs und des Stadtmuseums, bedankte sich bei seinen zwei Mitherausgebern, den Autorinnen und Autoren, Kollegen sowie Förderern und Gönnern für ihr Engagement, ihre Hilfsbereitschaft und Geduld: Ohne Sie alle gäbe es dieses Buch nicht!

Unsere erste Vorsitzende Pia Tempel-Meinetsberger bedankte sich bei den drei Herausgebern mit Aquarellen aus der Altstadt. Dabei bemerkte sie, dass die Geschichte Erlangens keineswegs unbedeutend sei und verwies auf das historische Ensemble der Hugenottenstadt, das überregionales Gewicht besitze.

Der Heimat- und Geschichtsverein sagt allen Mitgliedern, die am Zustandekommen des Erlanger Lexikons mitgewirkt haben, ein herzliches Dankeschön.

zurück zum Archiv (2002)
zurück zu Information & Service
zurück zur Startseite

Kontakt Impressum

E-Mail info@hgv-erlangen.de
Telefon +49 9131 29463